20.12.2018 10:02
von Andi
(Kommentare: 27)
Magazin

Mit dem Lastenfahrrad durch Europa

Buchtipp und Gewinnspiel

Mit dem Lastenfahrrad durch Europa

[Werbung] Einfach mal den Alltag hinter sich lassen. Beim Reisen nicht von Ort zu Ort hetzen, sondern den Weg genießen. Für viele mag das wie ein Traum klingen und auch ich liebäugle immer wieder mit diesem Gedanken. Für solch einen Traum braucht es Zeit, eines der wichtigsten Güter in unserem Alltag. Und die Bereitschaft, den Traum leben zu wollen. An diesem Punkt sind wir nicht. Denn wir mögen unser Leben mit der Familie in Köln und unsere Jobs zu sehr. Und auch unsere Söhne gehen gerne zur Schule und pflegen ihre Freundschaften.

Das Abenteuer und Gefühl von Freiheit holen wir uns auf unseren Reisen, die wir sooft es geht an Wochenenden und in den Schulferien unternehmen. Diese könnten hin und wieder ein klein bisschen länger sein, aber nicht viel. Denn wir freuen uns auch immer wieder, nach Hause zurückkehren zu können.

Aber träumen kann man ja. Und sich ebenso inspirieren lassen von anderen Menschen, die solche Träume tatsächlich umsetzen und ein Leben leben, das wir spannend finden, aber selber dafür nicht bereit sind. So wie André Schumacher, der seit 20 Jahren in der Welt unterwegs ist, zu Fuß oder mit dem Fahrrad (da werde ich als Fahrrad-Freak doch direkt hellhörig).
Andrés erste Tour mit dem Rad führte ihn von seiner Heimatstadt Rostock an das Nordkap nach Norwegen. Eine noch längere Tour und ein riesiges Abenteuer ging er ein paar Jahre später an: Mit dem Fahrrad durch Südamerika.

6 Monate mit dem Fahrrad durch Europa

Einen Einschnitt in das rastlose Leben bringt die Geburt seines Sohnes Unai. Gemeinsam mit Frau Jenni wird André sesshaft - für seine Verhältnisse zumindest. Ein alter Bauernhof in Mecklenburg-Vorpommern wird zum neuen Zuhause und einem neuen Projekt. Menschen aus aller Welt treffen hier zusammen und arbeiten gemeinsam an der Sanierung des baufälligen Gebäudes.

Doch nach einiger Zeit packt die junge Familie wieder das Reisefieber. Denn auch mit Kindern lässt sich ganz hervorragend reisen, worüber wir auf unserem Blog ja ebenfalls berichten. Als ihr Sohn 18 Monate alt ist, starten sie in ihr nächstes großes Abenteuer. Mit einem Lastenfahrrad bricht die Familie von ihrem Hof auf und wird sechs Monate lang durch Europa radeln. Über den Elberadweg geht es zunächst zur Moldau und hinauf in den Böhmerwald. Durch das Salzkammergut, Hohe Tauern und die Dolomiten, durch das Piemont und die Provence weiter über die Cevennen und die Pyrenäen bis ins Baskenland. Eine ziemlich interessante Route, auf der der Weg das eigentliche Ziel wird, denn unterwegs gibt es viel zu erleben.

Die Drei leben in den Tag hinein, ohne sich hetzen zu lassen. Wenn Sie sich irgendwo besonders wohlfühlen, bleiben sie ein paar Tage. Sie genießen die gemeinsame Zeit, die Wunder, aber auch Katastrophen bereithält. Sie treffen auf viele gastfreundliche und interessante Menschen, lernen Spinner und Visionäre kennen. Sie erleben Hitzewellen und Schneestürme, erleiden unheimliche Strapazen aber auch Momente des größten Glücks.

Mit dem Lastenfahrrad durch Europa
Unterwegs mit Kind und Lastenfahrrad
Mit dem Lastenfahrrad
Kann man mal machen
Mit dem Lastenfahrrad
Traumhafte Landschaften liegen auf der Route

Buchtipp

In dem Buch Eine Familie, zwei Räder und das Abenteuer unseres Lebens erzählt André Schuhmacher die Geschichte dieser Reise. Dabei ist das Buch nicht nur ein einfaches Reisebuch. Es inspiriert und macht Lust auf Langzeitreisen und Abenteuer auf dem Fahrrad, denn als Leser reist man ein Stück weit mit André und seiner Familie mit. Man ist dabei und erlebt die vielen Momente, Gedanken und Erlebnisse förmlich mit, was nicht zuletzt auch an den zahlreichen tollen Fotos liegt. Dabei ist das Buch durch Andrés lockere Erzählart sehr unterhaltend, teilweise amüsant und kurzweilig. Das Lesen des Buches macht einfach Spaß und man will es so schnell nicht mehr weglegen.

Mit dem Lastenfahrrad durch Europa
Rasante Abfahrt

Gewinne 1 von 3 Büchern

Wenn wir euch neugierig gemacht haben, dann ist das sehr gut. Denn über unseren Blog könnt ihr eines von drei Büchern über diese interessante Familienreise gewinnen. Schreibt einfach in die Kommentare, wo auf der Welt ihr gerne einmal eine längere Fahrradtour unternehmen wollt. Unter allen Kommentaren verlosen wir bis zum 28.12.2018 die Bücher. Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß beim Lesen!

Das Gewinnspiel ist abgelaufen und die Gewinner wurden informiert.
Diese sind Katja, Savanna und David. Herzlichen Glückwunsch!

Zu den Teilnahmebedingungen.

Mit dem Lastenfahrrad durch Europa
Dieses Buch gibt's zu gewinnen
Mit dem Lastenfahrrad
Die Route der Familie

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Dagmar Ramm |

Habe gerade im Radio das Interview gehört und sofort kamen Erinnerungen an eine kurze Radtour durch die Wüste hoch...mit dem Fahrrad ungewöhnliche Touren zu Unternehmen ist ein Erlebnis, dass einem keiner nehem kann. Hoffe ich kann das Buch schnell bekommen und so an der Reise teilnehmen.

Kommentar von Tanja |

Bei uns im Allgäu kann man wunderbar radeln, das kann ich euch wärmstens empfehlen.

Kommentar von Tobias |

Tolle Radtouren sind immer reizvoll und das Buch gibt bestimmt viele Tipps. Gerne würde ich es gewinnen und lesen.

Kommentar von Lisa |

Hallo, ich würde gerne teilnehmen und das Buch gewinnen.

Kommentar von Dimitar |

Den Elberadweg möchte ich gerne im kommenden JHr befahren.

Kommentar von Franzi |

Hallo, das Buch wäre ein klasse Geschenk für meinen Mann, der gerne und viel Rad fährt und Touren plant.

Kommentar von Christoph |

Spannendes Buch und tolle Tour. Die Route würde mich auch interessieren. LG Christoph

Kommentar von Thea |

Fahrradtouren durch Deutschland stehen bei uns immer auf dem Programm. Das Buch ist bestimmt eine Inspiration für mehr.

Kommentar von Zora |

Das Buch klingt super spannend! Vielleicht, wenn ich das lese, mache ich auch eine Europa-Tour. Es Gibt sicher viel zu sehen hier in der Nähe

Kommentar von Stephanie |

Norwegen - vom Norden in den Süden

Kommentar von David |

Ich plane eine Alpenüberquerung mit dem Fahrrad

Kommentar von Ben |

Radurlaub an der Donau würde ich gern machen. Einmal von der Quelle bis zur Mündung!

Kommentar von Pauline |

Spannende Lektüre über die ich mich sehr freuen würde.

Kommentar von Lili |

Einmal rund um die Welt :p

Kommentar von Savanna Svensson |

Für eine längere Fahrradtour kann ich mir Island sehr gut vorstellen. Ich war damals zum Wandern dort, aber einige Regionen sind per Rad sicher wunderbar zu bereisen.

Kommentar von Katalina |

Würde mich sehr über dieses Buch freuen, bestimmt sehr interessant!

Kommentar von Tami |

Wir sind auch reiseverrückt und machen gerne Aktivurlaub. Eine Fahrradtour hatten wir noch nicht geplant, aber genug Inspiration gibt das Buch sicher.

Kommentar von Anne |

Wir unternehmen gerne Radtouren am Wochenende. Das sind dann aber kleiner Ausflüge und nicht so große Reisen. Das Buch würde ich aber trotzdem gerne einmal lesen und würde mich über den Gewinn freuen. :-)

Kommentar von Sonja |

Das klingt nach einem sehr interessanten Buch!

Kommentar von Tobi |

Hallo, so ganz dauerhaft die Zelte abzubrechen ist auch nicht unser Ding. Das schließt aber kleine Abenteuer hin und wieder nicht aus! Wir werden im kommenden Sommer mit unseren beiden Söhnen eine Radtour im Allgäu unternehmen. Frohe Fest, Tobi

Kommentar von Torben Güttler |

Solche Touren sind genau mein Ding! Klingt total spannend und Respekt das mit Kind zu machen. Mein Traum ist es einmal die Pazifikküste von Mexiko bis Alaska hochzuradeln. Vielleicht klappt das ja irgendwann einmal.

Kommentar von Tina |

Das Buch würde ich gerne gewinnen und lesen. Das klingt alles toll. Meine Traumradtour ist entlang der englischen Küste nach Cornwall mit der ganzen Familie.

Kommentar von Dorit |

Wow, tolle Reise. In der Größe wäre das nichts für uns, aber gegen eine schöne Radtour am Wochenende entlang der Mosel ist ja auch nichts einzuwenden.
Liebe Grüße, Dorit

Kommentar von Martin |

Vor vielen Jahren bin ich mit einem Freund von Trieste nach Istanbul mit dem Fahrrad gefahren. Das war eine tolle Erfahrung und eine super Zeit. So eine Tour würde ich gerne nochmal unternehmen und das Buch als Inspiration nehmen ;-)

Kommentar von Katja |

Ein tolles Abenteuer.Ich war mit meinem Mann schon oft mit dem Rad quer durch Europa unterwegs.Seit wir Eltern sind haben wir aber keine längere Tour mehr gemacht.Wir möchten gerne einmal quer durch Deutschland radeln- von Flensburg bis Berchtesgaden.

Kommentar von Sofi |

Längere Tour wäre in Neuseeland sicher unvergesslich!

Kommentar von Antonia |

Das hört sich nach einen tollen Trip an und das Buch würde ich gerne gewinnen. Wir planen Ostern eine Fahrradtour durch Holland. Das wird bestimmt auch super. Liebe Grüße, Antonia

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu unserem Blog oder diesem Artikel.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.

Wir reisen gerne und das hat sich auch mit Kindern nicht geändert. Auf unserem Reiseblog berichten wir über unsere Reisen mit Kindern durch die ganze Welt, aber auch über Ausflüge in die Nähe oder Wochenendtrips. Dabei erzählen wir Geschichten von unterwegs, zeigen Fotos und Videos und geben konkrete Tipps und Anregungen.
Mehr über uns